Die Norm DIN EN ISO 9001 ist der Weltstandard des Qualitätsmanagements. Die meisten QM-Systeme von Bildungs- und Beschäftigungsträgern in Deutschland richten sich nach dem internationalen Standard. Im Moment wird die DIN EN ISO 9001 in wesentlichen Teilen überarbeitet und soll im Jahr 2015 in Kraft gesetzt werden. Die Überarbeitung wird inhaltliche Veränderungen und Erweiterungen mit sich bringen, die aber zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: April 2014) nur teilweise feststehen. Als höchstwahrscheinlich gilt, dass die Veränderung die Normstruktur bereffen, sich voraussichtlich stärker an den Kunden orientieren wird und Markterfordernisse einbinden soll. Ebenso bezieht ISO 9001:2015 stärker Herausforderungen und Veränderungen mit ein, mit denen sich Unternehmen in einem komplexen, dynamischen Umfeld im 21. Jahrhundert konfrontiert sehen müssen. So werden Themen wie  Risikomanagement, Change Management und auch Wissensmanagement eine größere Rolle spielen.

 

 

Neue Normstruktur:

  1. Anwendungsbereich
  2. Normative Verweisungen
  3. Begriffe
  4. Umfeld der Organisation
  5. Führung
  6. Planung
  7. Unterstützung
  8. Operativer Betrieb
  9. Leistungsbewertung
  10. Verbesserung

Unternehmen, die sich 2015 nach dem überarbeiteten Standard arbeiten und sich zertifizieren lassen möchten, können heute schon Ihre QM-Dokumentation prozessorientiert gestalten und das Thema Risikomanagement in ihre organisationalen Pläne und Ziele einbeziehen.

Mehr Neuigkeiten und detaillierte Informationen zu den einzelnen Änderungen können Sie bei unserer Informationsveranstaltung „Die Großrevision ISO 9001:2015 im Fokus“ erfahren.

Bildquelle: clipdealer.com

Revision ISO 9001:2015 – Aktueller Stand
Tagged on:     

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *