⟩ SEMINARE ⟩ Sonderveranstaltung: Die erfolgreiche AZAV-Zulassung für Volkshochschulen

Sonderveranstaltung"Die erfolgreiche AZAV-Zulassung für Volkshochschulen"

 

Die AZAV wird zunehmend zur zentralen Bedingung für die  Durchführung von Ar-beitsmarkt- und Bildungsmaßnahmen. Dies gilt in Zusammenarbeit mit der Bunde-sagentur für Arbeit  ohnehin, aber auch darüber hinaus. Aktuell wird die Mitwirkung von Trägern bei der Durchführung von Maßnahmenprogrammen für Flüchtlinge / Migranten thematisiert, auch hier wird von den Trägern eine AZAV-Zulassung erwartet.                                               

Für Bildungsorganisationen der Volkshochschulen, die bislang über noch keine AZAV-Zulassung verfügen, haben wir die Sonderveranstaltung  "Die erfolgreiche AZAV-Zulassung für Volkshochschulen" konzipiert, um Sie konzentriert und an einem Tag auf alle wichtigen Aspekte der erfolgreichen AZAV-Zulassung zu orientieren.

I. AZAV-Trägerzulassung für Volkshochschulen:

•    Rechtliche Grundlagen und  Voraussetzungen der erfolgreichen Zulassung als AZAV-Träger
•    Spezielle Grundlagen der AZAV-Trägerzulassung: Zulassungsverfahren, zentrale Vorgaben des AZAV-Anerkennungsbeirats, Aufgaben der Fachkundigen Stelle
•    Der VHS-Antrag auf AZAV-Trägerzulassung: Die 6 Fachbereiche der AZAV
•    Das System zur Sicherung der Qualität als zentrale Anforderung der AZAV
•    Geschäftsprozessmanagement als Basis der erfolgreichen AZAV-Trägerzulassung
•    Schwerpunkte der AZAV-Auditierung in Volkshochschulen
•    Wichtige Aspekte der Zulassung und des Zertifikates als AZAV-zugelassene Volkshochschule
•    Diskussion, Fragen und Antworten

II.  AZAV-Maßnahmenzulassung

•    Vorstellung relevanter Regelwerke:  SGB III §§ 45, 81,176-183, AZAV 
•    (verpflichtende) Empfehlungen des AZAV-Beirats
•    DIN ISO 17065
•    FAQ-Listen
•    Handlungsempfehlungen / Geschäftsanweisungen
•    Zulassung von AZAV-Fachbereichen und Wirtschaftszweigen
•    Konzeption zulässiger Inhalte nach den §§ 45 und 81 SGB III
•    Relevante Prüfkriterien
•    Berücksichtigung der KldB 2010 und der Bundes- Durchschnittskostensätze
•    Kostenzustimmungsvorbehalt durch den Operativen Service in Halle
•    Die wichtige Differenzierung von Zulassungsfähigkeit und Förderfähigkeit
•    Deutsch in AZAV-Maßnahmen | Flüchtlingsmaßnahmen
•    Zulassungsfähigkeit unter §§ 45 und 81 SGB III
•    Förderketten
•    Diskussion, Fragen und Antworten

III. VHS Spezial | Umstellung auf internationale Qualitätsstandards nach DIN EN ISO 9001

Viele Volkshochschulen prüfen den Wechsel von anderen QM-Systemen auf die neue ISO 9001:2015. Hier geben wir Ihnen einen Ausblick auf die neue Struktur und die aktuellen Anforderungen der ISO 9001:2015 sowie Umstellungshinweise, so dass Sie die ggf. in Ihrer VHS bereits vorliegenden QM-Grundlagen optimal in die neue Re-gelwerksstruktur überführen können.

Die Veranstaltung findet am 20.09.2016 im Raum Köln/Bonn statt.

Der Veranstaltungspreis liegt bei 99 € zzgl. MwSt.

Gerne könne Sie sich online über unser Formular anmelden oder senden Sie Ihre Anmeldung an seminare@certqua.de

Bei weiteren Fragen, sind wir gerne für Sie da: 0228 42992047

 

Haben Sie Fragen zu diesen Seminaren, rufen Sie einfach an  oder schicken Sie eine E-Mail.