Am  19.10.2017 öffnen sich im Maritim Hotel Köln die Tore zum 14. CERTQUA-Branchenforum, die jährliche Konferenz für Fach- und Führungskräfte des Bildungsmanagements. Für das Vortragsprogramm stehen bereits die ersten Referenten und Themen fest.

Die akkreditierte Zertifizierungsorganisation CERTQUA veranstaltet in jedem Jahr Konferenzen mit aktuellen Themen rund um die Arbeitsmarktpolitik sowie das Bildungs- und Qualitätsmanagement. Neben der Vermittlung von Expertenwissen, bietet das Branchenforum immer auch die Möglichkeit, sich mit Fachkollegen auszutauschen. Für das 14. CERTQUA-Branchenforum stehen bereits folgende drei Vortragsthemen fest:

  • Perspektiven der Arbeitsmarktentwicklung 2018 ff. – Wohin müssen sich Qualifzierungsstrategien entwickeln? (Prof. Dr. Joachim Möller, Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung)
  • BDKS-konforme Kalkulation BA-finanzierter AZAV-Maßnahmen – Was man zur Berücksichtigung von Abschreibungen wissen sollte (Markus Pielen, Solidaris Revisions GmbH)
  • Beschäftigtendatenschutz – Anforderungen im Spannungsfeld zwischen Arbeitgeber, Beschäftigten und Aufsichtsbehörden
    (RA Axel Schülzchen, Kanzlei Schülzchen & Berg)
  • Eine Teilqualifizierung besser! – Bundesweite Initiative der Bildungswerke der Deutschen Wirtschaft und der Deutschen Arbeitgeberverbände zur Fachkräftegewinnung und –sicherung (Uwe Bies-Herkommer, Bildungswerk der Baden-Württembergischen Wirtschaft e.V.)

Weitere Programmpunkte werden in der nächsten Zeit veröffentlicht. Informationen zum Branchenforum sowie zur Anmeldung stehen auf der CERTQUA-Website zur Verfügung.

Bildquelle: clipdealer.com

14. CERTQUA-Branchenforum: Die ersten Programmpunkte stehen fest

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *